Home
Aktuelles
Regionales
Prinzipien
Rundbrief
Archiv
Termine
J├╝dische Friedh├Âfe
Links
Kontakt
Renate Str├Âmbach
-Stiftung

powered by:

P.Bauer

Christa Pullmann zur Ehrenvorsitzenden ernannt

Mehr als 27 Jahre war Christa Pullmann evangelische Vorsitzende der Gesellschaft f├╝r Christlich-J├╝dische Zusammenarbeit Limburg e.V. und leitete in dieser Zeit auch die Gesch├Ąfte.

Schon die Gr├╝ndung der Gesellschaft am 29. April 1992 initiierte sie - zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ACK. Hauptausl├Âser war ihr Aufenthalt w├Ąhrend des Golfkriegs 1991 in Israel, wo sie das Einschlagen irakischer Scud-Raketet erlebte. Sie f├╝hrte von da an die Gesellschaft so eindrucksvoll, dass ihr Name und die Gesellschaft quasi ein Synonym bildeten. In der Jahresmitgliederversammlung der Gesellschaft am 14. Mai d. J. trat sie nun im Alter von 80 Jahren von ihrem Amt zur├╝ck.

Der katholische Vorsitzende, Dr. Manfred Diefenbach, gratulierte ihr zun├Ąchst zu ihrem Geburtstag und w├╝nschte ihr im Namen der Gesellschaft f├╝r die Zukunft alles Gute, Zufriedenheit und Gottes reichen Segen.

Dr. Manfred Diefenbach skizzierte die 27 Jahre ihres Wirkens. Sie zeichnen sich durch ein hohes Engagement und selbstlosen Einsatz f├╝r die Gesellschaft aus, das hier aufgrund der Vielfalt nur auszugsweise wieder gegeben werden kann. Da w├Ąren zun├Ąchst ihre zahlreichen Fahrten mit Jugendlichen und Erwachsenen nach Israel, Jordanien, Syrien, Prag, Auschwitz, Kaliningrad, Friedberg, Frankfurt, Mainz, Worms um nur einige zu nennen. Sie organisierte verschiedene Ausstellungen, die einstiges j├╝disches Leben, aber auch Verfolgungen und Deportationen zeigten, in der Hadamarer Synagoge, im Limburger Rathaus, in der evangelischen Kirche, im Haus Eberhard in Diez, im Landgericht Limburg usw. Sie f├╝hrte Lesungen, Workshops und Konzerte durch in Limburg, Diez, Runkel, Elz, in der Limburger Synagoge etc. Nicht zu vergessen ist ihr Einsatz f├╝r die neue j├╝dische Gemeinde in Limburg-Weilburg, der in der Errichtung der Synagoge in Limburg ihren H├Âhepunkt erreichte. Ein gro├čes Anliegen war ihr das Wiederherrichten der j├╝dischen Friedh├Âfe in Limburg, Ellar, Diez und andere Orte sowie der Synagoge in Schupbach. Den Jugendlichen wurde sie vor allem bekannt durch die j├Ąhrlichen thematischen Filmvorf├╝hrungen im Cineplex, Limburg, anl├Ąsslich des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar eines Jahres. Sie f├╝hrte in die Thematik der Filme ein und diskutierte anschlie├čend mit den Jugendlichen die Inhalte und Auswirkungen, wobei die Fragen ÔÇ×Wie konnte es zu diesen gr├Ąsslichen Taten kommen“ und ÔÇ×Was muss jeder einzeln tun, um zu verhindern, dass sich solches wiederholt?“ im Vordergrund standen. Unerm├╝dlich h├Ąlt sie Kontakt mit ehemaligen j├╝dischen Limburgern und deren Nachkommen, die heute vor allem in England, Israel und den USA wohnen. Christa Pullmann versprach, diese Kontakte auch weiterhin aufrechtzuerhalten, da daraus auch viele pers├Ânliche Freundschaften entstanden seien.

Dr. Manfred Diefenbach dankte ihr sehr f├╝r ÔÇ×ihr Engagement mit Herzblut“. Er schlug den Mitgliedern vor, Christa Pullmann ob ihrer gro├čen und ehrenwerten Verdienste zur Ehrenvorsitzenden zu ernennen.

Unter gro├čem Beifall der Anwesenden ├╝berreichte er ihr die Ehrenurkunde und einen Blumenstrau├č.

Im Anschluss daran bedankte sich Frau Elena Kopirovskaja noch einmal ausdr├╝cklich bei Christa Pullmann f├╝r die jahrelange Unterst├╝tzung der jungen j├╝dischen Gemeinde Limburg-Weilburg.

 

DSC01476

25 Jahre Gesellschaft f├╝r Christlich - J├╝dische Zusammenarbeit Limburg

Tr├Ąger der Buber-Rosenzweig-Medaille

Fotos von Mahl unter Freunden in 2018

[Home] [Aktuelles] [Regionales] [Prinzipien] [Rundbrief] [Archiv] [Termine] [J├╝dische Friedh├Âfe] [Links] [Kontakt] [Renate Str├Âmbach -Stiftung]